Facebook Domain Verification

Wie die Facebook Link-Vorschau wieder bearbeitet werden kann

19. April 2018

Seit Sommer 2017 ist es durch den Kampf gegen „Fake-News“ nicht mehr möglich, die Link-Vorschau auf Facebook zu bearbeiten. Dies führt seitdem neben optischen, auch oft zu inhaltlichen Problemen – wenn beispielsweise keine Bilder oder Metatext (sogenannte Open Graph Meta Tags) auf der Zielseite hinterlegt sind. Lediglich ausgewählte Medienseiten (Publisher) hatten über das Link Ownership Tool die Möglichkeit ihre Links zu verifizieren und somit weiterhin zu bearbeiten.

Um Probleme im Zusammenhang mit der fehlenden Bearbeitungsmöglichkeit zu umgehen gab es nur sehr wenige, zeitintensive Möglichkeiten ein Posting optisch ansprechend und inhaltlich gut zu gestalten. Doch damit ist es nun vorbei!

Facebook gibt nun allen verifizierten Seiteninhabern die Möglichkeit, dieses Feature schnell und relativ unkompliziert zurückzugewinnen. Voraussetzung dafür ist die Nutzung des Facebook Business Manager!

Via DNS-Bestätigung oder HTML-Datei-Upload kann bestätigt werden, dass Domain und Seite zusammengehören bzw. der/die Seiteninhaber/in auch Eigentümer der Domain ist.
Diese Bestätigung ist im Business Manager unter den „Unternehmenseinstellungen“ im Bereich „Domains“ zu finden und erfordert nur wenige Arbeitsschritte. Eine detaillierte Beschreibung dazu wird direkt von Facebook zur Verfügung gestellt, welche hier abrufbar ist.

Sobald die Verifizierung erfolgreich war, muss noch die passende Seite der Domain zugewiesen werden und – voilà – ab nun kann die Link-Vorschau auf der eigenen Seite wieder angepasst werden.

Wichtig: Facebook hat eine Deadline gesetzt, und bekannt gegeben, dass das Link Ownership Tool mit 8. Mai 2018 ausläuft! Wer bis dahin seine Domain nicht im Business Manager verifiziert hat, kann trotz erfolgter Link Ownership die Beiträge bis zur Domainverifikation nicht mehr bearbeiten. Facebook hat dazu eine Mail an die Betroffenen ausgesendet.

Weitere Meldungen

Alle Pressemitteilungen